Kulinarische Krimis. Weinführer. Reiseführer.

     



Bedrohliche Ereignisse in der Toskana - der dritte Fall für

Professor Tiefenthal und Commissaria Bernucci

 

 

In einem Kiefernwäldchen im Chianti wird eine tote Mountainbikerin gefunden. War es ein Unfall, oder hat jemand die Biologin ermordet? Die Spuren führen Commissaria Stella Bernucci zu einem Weinberg, der durch eine Rebkrankheit zerstört wurde. Was hat die Forscherin hier gesucht? Bernucci braucht die wissenschaftliche Hilfe des forensischen Archäologen Josef Tiefenthal, um den Mord aufzuklären und die Chianti-Winzer vor einer Katastrophe zu bewahren. Doch die Zeit arbeitet gegen die beiden, denn der skrupellose Mörder hat seine Ziele noch längst nicht erreicht.

 

 

 

Lesermeinungen

 

"Der Band ist sehr gelungen. Ich freue mich, dass viel Sehenswertes mit teils kuriosen Geschichten in das Buch Eingang gefunden hat. Selbst die Bewohner des Mittelrheintales können daraus noch viel lernen." Bernd Geil, Stadtarchivar, Lahnstein

 

"Im neuen Buch von Jens Burmeister mit Fotos seiner Frau Karin Achilles werden Orte vorgestellt, die in jedem Fall einen Blick und auch Besuch wert sind - und das abseits der bekannten Spots, die sowieso in jedem Reiseführer zu finden sind." Conrad Lunar, Neuwied

 

"Zum Glück kommt die Marksburg nur auf der Titelseite vor. Nichts gegen die Marksburg, aber der gerade erschienene Reiseführer von Jens Burmeister verzichtet bewusst auf die klassischen Reiseziele und wird dadurch zur gedruckten Wundertüte." Dr. Frank Zimmer, Mittelrheingold

 

Lesermeinungen

 

"Ich mochte die Protagonisten mit ihren charakteristischen Eigenheiten und den Schreibstil des Autors, der eine gewisse Leichtigkeit in diesen Kriminalroman bringt ... Es hat mir großen Spaß gemacht mitzuraten, wer der Täter ist und worin sein Motiv begründet liegt" buchstabengetuemmel auf Instagram

 

"Da habe ich doch für meine Weinfreunde mal wieder Lesestoff gefunden, den ich gerne empfehle. Und wenn das Ganze dann auch noch in der Heimat spielt, umso besser ... Für Leser, die an Wein interessiert sind und auch ein bisschen mehr mehr wissen wollen ... Dazu eine spannende Handlung, eine selbst im Winter bezaubernde Landschaft im Mittelrheintal und die Zutaten für einen guten Krimi sind gegeben." Jackolino auf Lovelybooks

 

"Das Buch ist vom Anfang bis zum Ende spannend und der Täter ein einziges Rätsel. Die Protagonisten sind alle sympathisch und menschlich dargestellt. Jeder mit seinen eigenen Macken. Es war eine schöne Reise ins Mittelrheintal mit vielen Informationen über den Weinanbau und die Weine" Heide_Rietenbach auf Lovelybooks

 

"Der dritte Fall mit dem Aromaforscher Jaspal Wöhler ist ein spannend geschriebener kulinarischer Krimi, der mir sehr gut gefallen hat." Kristina Marino auf BuchNotizen